Backwaren ganz ganz wild

Backwaren ganz ganz wild

Toastbrot, Dosenhörnchen, Aufbackbrötchen, tiefgefrorene Brezeln, zellophanierte Kaffeestückchen, Fertigkuchen, und andere Backwaren sind nur selten als Kunstmedium in der Wildniss anzutreffen. Gerade europäischen Künstlern, der vergleichsweise jungen Kunstrichtung »Product Placement in the Wild«, fehlt es an der für diese aufwendigen Installationen erforderlichen Ausrüstung. Pick-Up Trucks, in Künstlerkreisen treffender "Drop-Off Trucks" oder "Toss-Offs" genannt, mit eingebauter Microwelle oder aufgesetzter Feldbäckerei, sind in amerikanischen und australischen Künstlerkreisen weit verbreitet, in Europa bisher aber nur sehr selten anzutreffen.

Die tiefgefrorene Brezeln würde sich in Farbe, Struktur, und Haltbarkeit trefflich für Backwaren-Installationen in der Wildniss eignen, sie wird jedoch wegen ihrer traditionellen Form und ihrer historischen Verwendung als katholische Fastenspeise von vielen Avangardisten verschmäht. Die tiefgefrorene Brezel verfügt über gute Flugeigenschaften, um den Product Tosser, also den werfenden Installationsküstler zu begeistern, aber ihr entropisches Landeverhalten wird von vielen jungen Künstler noch nicht ausreichend gewürdigt.

Mehr noch als die Brezel, verfügt Toastbrot über die von Product Tossern geschätzten Flugeigenschaften, sofern es am Installationsort getoastet werden kann. Kritiker wenden ein, dass Toastbrotinstallationen dem geneigten Betrachter wie Konzeptkunst erscheinen müssen, insbesondere, wenn sie in der Nähe von Ententeichen durchgeführt wurden. Meist bleibt nur die Toastbrotverpackung als Beweis eines großen Kunstereignisses an Ort und Stelle erhalten. Zen-Meister des Product Placements haben den kurzen Zyklus der Toastbrotinstallations jedoch längst als Chance begriffen, sie implizieren Toastbrot-Placements ausschließlich durch kunstvolles Verformen und Platzieren der Tüte.

Backwaren Produktfotografie in the Wild

Wir bitten Product Placement Künstler um Verständnis, wenn wir Ihre liebevoll ausgeführten Installationen nach dem Fotografieren aus der Landschaft entfernen. Wir wissen, dass Sie durch das Entfernen einmal geschaffener Product Placements bisher nicht in ihrem kreativen Schaffensdrang gebremst wurden. Möglicherweise empfinden Sie eine wieder jungfräuliche "Leinwand" der Natur sogar als neuerlichen Ansporn für weitere Product Placements an bewährter Stelle.

Mit freundlichen Grüßen

Silvana Sofort & Benjamin Billiger